Backups wiederherstellen

Eine automatische Wiederherstellung eines Backups ist momentan noch nicht möglich und muss manuell erfolgen.

Die Backupdateien sind mit dem Programm 7-zip gepackt. Diese Archivdatei können Sie mit einem beliebigen Programm, welches das .7z Format verarbeiten kann öffnen.
Oder Sie verwenden folgenden Konsolen-Befehl auf dem Server selbst:  „7za x <ARCHIV_NAME>.7z“

Danach finden Sie je nach Backup-Type die folgende Ordnerstruktur vor:

 

Server-Backup

Backup des gesamten Servers, von Administrator-Accounts initiiert.

config/

Enthält mittels tar gepackte Sicherungen der Verzeichnisse /var/spool/cron, /etc, /home/keyhelp und /root.

database/

Enthält MyQL-Dumps aller Datenbanken. Die Datenbanken der Benutzer sind in entsprechenden Unterverzeichnissen platziert.

home/

Enthält mittels tar gepackte Sicherungen der Homeverzeichnisse aller User.

mail/

Enthält mittels tar gepackte Sicherungen aller E-Mail-Postfächer, nach Benutzer getrennt.

 

Benutzer-Backup

Backup, welches ein einzelnes Benutzerkonto sichert. Von Benutzer-Accounts initiiert.

database/

Enthält MySQL-Dumps aller Datenbanken des Benutzers.

home/

Enthält eine mittels tar gepackte Sicherung des Homeverzeichnisses des Benutzers.

mail/

Enthält eine mittels tar gepackte Sicherung aller E-Mail-Postfächer des Benutzers.

 

Anhänge
Es gibt keine Anhänge zu diesem Artikel.
Relevante Artikel
Lokales & Remote Repository
Hinzugefügt am Mo, 16. Oktober 2017
Backup planen
Hinzugefügt am Mo, 16. Oktober 2017
Backup erstellen
Hinzugefügt am Do, 15. März 2018
Konfigurieren eines Remote Repository mit FTP
Hinzugefügt am Mo, 16. Oktober 2017
Konfigurieren eines Remote Repository mit SFTP
Hinzugefügt am Mo, 16. Oktober 2017
Backup Übersicht
Hinzugefügt am Di, 17. Oktober 2017
Lokales & Remote Repository
Hinzugefügt am Do, 15. März 2018
Backup erstellen
Hinzugefügt am Mo, 16. Oktober 2017
Übersicht vorhandener Backups
Hinzugefügt am Mo, 16. Oktober 2017
Backup planen
Hinzugefügt am Do, 15. März 2018